Als freikirchliche Christen legen wir Wert auf Unabhängigkeit von Staat und Kirche. Jede Gemeinde unseres Gemeindebundes ist in allen Fragen selbstständig. Das betrifft die Gestaltung der Gemeindearbeit, die Anstellung von Mitarbeitern und auch die Finanzierung. Wir verzichten auf die Erhebung einer Kirchensteuer. Alle Kosten der Gemeindearbeit werden durch freiwillige Beiträge und Spenden gedeckt.

Auch die Mitgliedschaft ist freiwillig. Anstelle der Säuglingstaufe vollziehen wir die Taufe nur an persönlich Glaubenden auf deren eigenen Wunsch. Weil wir gläubige Menschen bei ihrer Taufe vollständig untertauchen, bezeichnet man unsere Kirche weltweit als „Baptisten“. Das griechische Wort „baptizein“ bedeutet untertauchen / taufen.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Gemeinsam gestalten – nach biblischen Grundsätzen

Das Miteinander der Generationen, die Stärke der Ökumene, die politische Situation im Iran, das politische Engagement und die Rundfunkarbeit der Freikirchen – dies und einiges mehr war Thema. .

05.12.2022

Beratertreffen: Prävention gegen ein Gemeinde-Burnout

Bericht vom Treffen des Netzwerks „Beratung von Gemeinden“ am 7. November in Kassel.

02.12.2022